Ralf Mauring

Wer haftet beim Vollzug eines Haftbefehles?

Grundsätzlich der, der den Haftbefehl / Strafbefehl vollstreckt, die Mitarbeiter der Firma POLIZEI.
Durch die Verhaftung werden hier sehr viele Straftatbestände erfüllt,die mit 10 Jahren Gefängnis kaum abzudecken sind, zumal es sich vom Grundsatz her schon um Hochverrat und Piraterie handelt.
Dazu kommt der bewaffnete Terrorismus, Geiselnahme, Erpressung, Nötigung, Lösegeldforderung, usw.

Die angeblichen Richter, Staatsanwälte usw. wissen das ganz genau, auch die höheren Vorgesetzten bei der Firma POLIZEI wissen das, sie waschen ihre Hände aber in Unschuld weil sie nichts von alledem unterschrieben oder selbst ausgeführt haben.
Es wurde lediglich einem privaten Subunternehmer (POLIZEI) ein Auftrag erteilt, der Subunternehmer entscheidet selbst, ob er den Auftrag ausführt oder nicht.
POLIZEI, – GERICHTE, – STAATSANWALTSCHAFTEN usw. haben absolut rein gar nichts miteinander zu tun, hier werden wie unter ganz normalen Firmen lediglich Aufträge zur Ausführung einer Arbeit / Leistung erteilt, die dann in Rechnung gestellt wird.
Seit dem 18.07.1990 bzw. dem 03.10.1990 eine Tatsache.

Der ganze Betrug und die Täuschung sind schon daran zu erkennen, dass Richter / Richterrinnen sich als Richter am Amtsgericht oder beim Amtsgericht, niemals des Amtsgerichtes bezeichnen. Urteile konnten und können auch niemals im Namen des Volkes erlassen werden.

Der Grund, gemäß Urteil des EuGHfMR vom 08.06.2006 besagt ganz eindeutig, die BRD ist kein Staat, die BRD verfügt weder über ein Staatsgebiet noch über ein Staatsvolk. Auch vom 23.Mai 1949 bis zum 17.07.1990, dem Tag an dem das Grundgesetz von den Alliierten gelöscht wurde, durften die BRD- Bediensteten sich weder als Richter noch als Beamte bezeichnen.
Der Grund dafür war, im Rechtssinne wären es dann Richter / Beamte des amerikanischen Volkes. Allein dieser Umstand zeigt schon ganz deutlich auf, dass die BRD noch niemals, zu keiner Zeit irgendetwas mit den Deutschen Völkern zu tun gehabt haben kann. Außer natürlich reine, private Verwaltungsaufgaben! Die Beamtung im Konzernstatus lautet,
Beamtet wie ein Richter / Polizeibeamter usw. niemals als Richter / Polizeibeamter usw. Ein reiner privatrechtlicher Konzernstatus zur Zuordnung des Aufgabenbereiches!

Als privatrechtlicher US- Wirtschaftskonzern (AG) kann die BRD auch nicht das Völkerrecht nutzen, ohne Befugnis zur Nutzung des Völkerrechts kann es keinen Rechtsstaat BRD geben da die Berechtigung zur Nutzung des Völkerrechts die Grund- Voraussetzung für einen Staat ist.

Das Berlin nichts anderes als ein Komödianten Stadel ist beweisen allein schon die Bundes- Bereinigungsgesetze von 2006, 2007 und 2010.
Der Bundesregierung wurde mit den Bereinigungsgesetzen sämtliche Gesetzesgrundlagen bis rückwirkend 1956 völlig entzogen.
Mit Artikel 2 im Jahr 2007 wurde dem Bund, (B´nai B´rith) der Bundesregierung der weitere Erlass von Gesetzen und Verordnungen strengstens verboten.
Bestätigt vom Deutschen Bundestag und dem Bundes- Justizministerium.

Auch das zeigt wieder ganz deutlich auf, die BRD und das Beamtentum sind besetzt, nicht die Deutschen Länder!

Hierzu kommt dann auch noch das Urteil des Bundes- Verfassungsgerichtes vom 25.07.2012, mit dem der Bundesregierung jegliche Regierungs- Legitimation bis rückwirkend 1956 sowie für die Zukunft, völlig entzogen wurde. Alle Gesetze und Verordnungen sind null und nichtig!!!

Warum ist das alles bekannt?
Warum kann jeder diese Urteile in den öffentlichen Archiven des BVerfG, Bundestag usw. einsehen?
Warum werden solche Urteile gefällt und im Internet veröffentlicht?

Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort!

Das ist eine List, listig wie das kleine, wurzellose Völkchen nun mal ist, können sie jederzeit mit Recht behaupten, wir haben es euch doch immer wieder gesagt, ihr wart aber immer mit allem einverstanden, ihr habt uns doch sogar gewählt, obwohl die Wahlen ungültig sind.
Ihr wolltet doch immer nur von uns regiert werden.

Das alles von ihren kriminellen deutschen Mitarbeitern erzwungen wird, dafür können sie nichts, das waren die kriminellen Mitarbeiter!

Hier geht es nicht um Trinkgelder, die angeblichen Rekord Steuereinnahmen von 700 Milliarden € sind ebenfalls erlogen, die Einnahmen liegen eher bei 2,5 Billionen +Bei den 700 Milliarden handelt es sich lediglich um das Betriebskapital für das kommende Jahr, das der Firma für ihre nächsten lukrativen Raubzüge zur Verfügung steht.

Allein die Tatsache, dass ein Steuerprüfer 15 % von jedem zusätzlich „erwirtschafteten“ €uro, als Provision bekommt, sagt doch ganz klar aus, dass alle Bescheid wissen was läuft.

Aufgrund der fehlenden Berechtigung zur Anwendung des Völkerrechts ist die BRD nichts anderes als ein sogenannter Terror- Staat.
Demzufolge sind alle Mitarbeiter dieser fast 47.000 privatrechtlichen Unternehmen, die für diese private US- Firma rauben, plündern, foltern usw. nichts anderes als Terroristen.

Wobei, seit 1990 verfügt die BRD lediglich noch über ein Mandat der UNO und der IRS zur Verwaltung der jur. PERSONEN in den Deutschen Ländern.

Das Problem dabei ist nur, in den Deutschen Ländern gibt es keine jur. PERSONEN, (fiktive Personen) gemäß § 1 BGB das durchgehend seit 1896 bis zum heutigen Tag Gültigkeit hat, sind alle Deutschen nach ihrer symbolischen Tötung durch die Kirche am 3. Tag wieder auferstanden wie Christus.

Somit begehen alle diese Scheinbeamten schwerste Menschenrechtsverletzungen an Menschen.
Das ein Mensch sich durch Sammel- Obligationen wie Herr / Frau usw. mit einer jur. PERSON identifiziert und dadurch wie der letzte Dreck behandelt werden kann, ist völliger Schwachsinn.
Man muss schon geistig schwer gestört sein um sowas auch nur anzunehmen.
Durch Betrug und um nichts anderes handelt es sich hier, kann kein Vertragsverhältnis entstehen. Diese privaten US- Unternehmen haben aber noch ein weiteres, gravierendes Problem!!!
Keines dieser fast 47.000 privaten US- Unternehmen ist hier in den Deutschen Ländern im Handelsregister eingetragen.
Keines dieser privaten US- Unternehmen verfügt über eine Gewerbeerlaubnis!

Keines dieser privaten US- Unternehmen hat ein Aufenthaltsrecht in den Deutschen Ländern.
Alles ist internationales Handelsrecht – UCC – Keines dieser privaten US- Unternehmen darf in den Deutschen Ländern das Handelsrecht ausüben!
Alle die privaten US- Unternehmen stehen den Deutschen Völkern Ex- Territorial gegenüber!

Alle diese privaten US- Unternehmen verfügen in den Deutschen Ländern lediglich über eine Post- Anschrift, mehr nicht!
Somit sind alle Vertragsgrundlagen null und nichtig!!!
Aus den Deutschen Ländern wurde 1945 zur Täuschung Deutschland geformt.

Auch sollte einmal darüber nachgedacht werden, wie es angehen kann, dass die Bundesrepublik Deutschland der UNO und der Feindstaatenklausel gegen Deutschland beitreten konnte.
Das geht nur, wenn die Bundesrepublik Deutschland mit Deutschland absolut rein gar nichts zu tun hat.
Unseren ehemaligen jüdischen Kanzler und hochrangiges Mitglied der rein jüdischen Hoch- Freimaurer- Loge B´nai B´rith Henoch Kohn alias Helmut Kohl können wir da nun nicht mehr fragen.
Glücklicherweise haben wir ja noch unsere geliebte jüdische Kanzlerin Anjela Kahsner alias Angela Merkel die auch ein hochrangiges Mitglied in der B´nai B´rith Loge ist.
Ob Angela wohl unsere Fragen beantwortet???
Warum die Bundesrepublik Deutschland der UNO und der Feindstaatenklausel gegen Deutschland beigetreten ist, beitreten konnte?
Desgleichen gilt für die ehemalige DDR, die ebenfalls UNO und Feindstaatenmitglied war.
Vor allem, wie die BRD, die mit dem 3. Reich angeblich identisch war, dieses Kunststück vollbracht hat, einer Feindstaatenklausel gegen sich selbst beizutreten.

Was aber noch sehr viel merkwürdiger ist, am 03.10.1990 wurde die Bundesrepublik Deutschland bei der UNO abgemeldet weil sie endgültig erloschen ist.
Es gibt seitdem keine Bundesrepublik Deutschland mehr!!!
Dafür hat Genscher dann Deutschland / Germany als neues Mitglied eintragen lassen. Das Germany wurde dann verboten und gelöscht, es ist nur noch Deutschland.

Die Bundesrepublik Deutschland existiert seit dem 03.10.1990 bei der UNO nicht mehr!!!
Was schon wieder ein Beweis dafür ist, dass es niemals einen Staat mit der Bezeichnung Bundesrepublik Deutschland gegeben haben kann.

Parallel zum UNO Eintrag – Deutschland / Germany wurde in den USA (Delaware) eine neue private Wirtschafts- Aktiengesellschaft mit der Bezeichnung Bundesrepublik Deutschland gegründet.

Die Kardinalsfrage ist jetzt, wer zwingt den Deutschen denn nun den PERSONAL- Ausweis der Bundesrepublik Deutschland auf?
Für welche Bundesrepublik Deutschland werden in Berlin denn laufend Gesetze erlassen???

Seit fast 30 Jahren gibt es keine Bundesrepublik Deutschland mehr, das kann jeder in der UNO- Mitgliedsliste überprüfen!
Es zählt immer nur der eingetragene Mitgliedsname!

Trotzdem haben wir hier einen deutschen Bundestag der Bundesrepublik Deutschland, Ministerien der Bundesrepublik Deutschland, Gesetzgebungen für die Bundesrepublik Deutschland, angebliche Behörden und Ämter der Bundesrepublik Deutschland, einen PERSONAL- Ausweis der Bundesrepublik Deutschland, alles ist hier Bundesrepublik Deutschland obwohl diese Bundesrepublik Deutschland nicht existent ist.

Seit 1990 gibt es nur noch die Firma Deutschland bei der Firma UNO (gegründet von Rockefeller) eine Bundesrepublik Deutschland ist dort nicht existent!!!

Somit handelt es sich bei allem um vorsätzliche Fälschungen, angefangen beim PERSONAL- Ausweis, der von den kriminellen Firmen, die sich als Städte und Gemeinden ausgeben, ausgestellt werden.
Da es seit fast 30 Jahren keine Bundesrepublik Deutschland mehr gibt, kann es auch kein PERSONAL der Bundesrepublik Deutschland mehr geben.

Gnade dem deutschen Schein- Beamtentum Gott wenn die Deutschen erst einmal richtig dahinter kommen wie sie von ihren „beamteten“ Mitmenschen terrorisiert und für eine jüdische Hoch- Freimaurer Loge ausgeraubt und ausgeplündert werden.

Kommentar (2)

  • Ralf.lange51@gmail.com| 16. Dezember 2019

    Hallo

  • Rosemarie Stolle| 23. Dezember 2019

    Die Firma Polizei hat mich bereits 2 x brutal verhaftet und in die JVA gebracht, weil ich Merkels Migranten Chaos scharf kritisiert hatte, sie kamen mit jeweils ungültigen und nichtigen haftbefehlen, ausgestellt von einer Justizangestellten, Richter bzw. Staatsannwalt war nicht zu erkennen. Sie drohten mir, einhergehend mit Hausfriedensbruch, Körperverletzung (vom Arzt bescheinigt), Sachbeschädigung, Tierquälerei, Nötigung, Beleidigung etc.
    Ich bin 82 Jahre alt und habe nichts getan, was diese Behandlungen rechtfertigt. Außerdem habe ich keine Papiere d er BRD mehr, da ich mich mit allen Bescheinigungen von der BRD abgemeldet habe. Außerdem haben sie mir mein sämtliches Eigentum entwendet schon seit 2016, 2 PCs, Tablets etc. etc. Habe ich bis heute nicht zurück.
    Was hier an Willkür passiert, ist nicht mehr zu akzeptieren.
    Gruß
    Rosemarie Stolle

  • Schreibe eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.