Durch die Gesetzesverfügungen in den Jahren 2006 bis 2010 durch die Besatzungsmächte konnten für alle Menschen sichtbar die Gremien Bundestag und Bundesrat sehr leicht als das erkannt werden, was sie sind: Reine Schwatzbuden mit überbezahlten Statisten – weiter nichts. Auch Gauck und Merkel sind die Angestellten von Obama, und den westlichen Besatzungsmächten weisungsgebunden.

Das ist gesetzlich ganz klar geregelt und wird in der vorliegenden Abhandlung detailliert dargelegt.
Dabei wird von den westlichen Besatzungsmächten nichts dem Zufall überlassen. Lehrinhalte in den Schulen, die Medieninhalte, der Grad der wirtschaftlichen Auspressung, die Verschuldungshöhe und der Grad der allgemeinen Enteignung der Deutschen, selbst das Ausmaß an Zuwanderung und. die demographische Entwicklung hierzulande, alles wird von den westlichen Besatzungsmächten direkt und indirekt gesteuert. Wie wir inzwischen genauestens wissen, werden die Deutschen hierfür von den Besatzungsmächten bis aufs Letzte ausgespitzelt.
Die Frage ist, wie sich die Deutschen aus den Klauen der Besatzer befreien können. Schließlich kann niemand wollen, daß die eigenen Kinder zum Personal der verbrecherischen Besatzer werden, indem sie einen Personal ausweis beantragen, oder noch schlimmer, sich nach jahrelanger Propaganda der gleichgeschalteten BRD Lügenmedien etwa der Söldnertruppe Bundeswehr andienen.
Dabei sind wir Deutschen in einer besonderen Situation, aus der sich enorme Chancen für die Zukunftsgestaltung unseres Landes ergeben. Durch Erwerb der Kenntnisse auf rechtlichem Gebiet haben wir das Privileg, daß wir dereinst keine Gewalt brauchen werder, um uns aus dem Besatzersystem und der faschistischen NWO zu befreien. Unser effektivstes und effizientestes Mittel ist nicht die Gewalt sondern sind präzise Rechtskenntnisse oder einfach gesagt: Hirnschmalz. Hiermit werden wir sehr weit kommen, viel weiter, als es mit Gewalt je möglich wäre. Erste Erfolge sind bereits sichtbar.
Die vorliegend dargestellten rechtlichen Zusammenhänge sind längst nicht mehr nur ein Wissen einer kleinen Elite, und schon gar nicht irgendein juristisches Geheimwissen. Im Gegenteil. Jeder der Lesen kann, kann alle in der vorliegenden Abhandlung dargestellten Sachverhalte nachlesen und auf einfache Weise nachvollziehen. Auf daß wir beginnen, das zu tun, was uns wirklich Macht gibt, nämlich unser Schicksal in die eigenen Hände zunehmen. Das Wissen hierfür ist vorhanden

Jetzt kommt es nur noch auf die breite Umsetzung an.