Als Reichsgesetze werden im Reich diejenigen Rechtsnormen bezeichnet, die auf Reichsebene verabschiedet worden sind. Sie wurden von den Reichstagen beschlossen und von dem jeweiligen Kaiser erlassen. In BRD werden Illegal, Gesetze mit vergleichbarem  Charakter heute als Bundesgesetze verabschiedet und im Namen des Deutschen Reich.