Kategorie: BRD Überfälle

BRD Überfälle, ausgeführt von Firmen der BRD

Haftbefehl- ein Geschäftsmodell

Warum ist ein Haftbefehl und das in Gewahrsam nehmen eines Menschen ein Geschäftsmodel? Nun, wie wir den öffentlichen Medien entnehmen können, kostet die Aufnahme eines „Flüchtlings“ 14.000,– Euro. Das ist der Wert, den eine Unterbringungspartei für einen „Flüchtling“ aus dem Kollateral des Menschen von der UN (Vatikan, Weltpostverein) erhält. Dem können wir entnehmen, dass jedem Menschen gemäß HJR 1933 eine monatliche Lebensunterstützung von 14.000,00 Euro zusteht, wenn er im Gegenzug all seine Arbeits- und Lebenszeit dem BUND zur Verfügung stellt, wenn keine
anders lautenden Verträge geschlossen wurden. Daher muß ein Arbeitssuchender auch einen Vertrag unterschreiben, dass er mit weniger als mit 14.000,00 Euro zufrieden ist. Hier setzt nun das Betrugsmodell an.

Weiterlesen

Firma Polizei überfallen Menschen am 08.03.17

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.