Ralf Mauring

Rechtsstellung von BRD Bediensteten und der Bundes Regierung gegenüber dem Ausland.

Die Tatsache, daß die sogenannte BRD kein Staat ist, hat natürlich weitere
weitreichende Konsequenzen:
Es gibt beispielsweise keine Beamten im sogenannte BRD System, da nach
völkerrechtlichen Kriterien ein Beamter nur durch einen Staat berufen werden kann und selbst Staatsbürger des berufenden Staates sein muß.

Aus dem bisher Geschilderten folgt zwingend, daß kein “Richter”, kein “Polizist”, kein “Staatsanwalt” oder sonstiger BRD Funktionsträger, Staatsbürger der sogenannten BRD sein kann, und daß diese Personen somit keine Beamte der BRD sind.

Da die sogenannte BRD lediglich eine Firma und kein Staat ist, kann sie zudem kein Vollmitglied bei den Vereinten Nationen sein. Sie hat dort lediglich den Status einer NGO (NGO = Non Gouvernement Organisation = Nichtregierungsorganisation) Wenn man bis Anfang 2012 auf derHomepage der UN unter United Nations Departement of Economic and Social Affairs und nach Germanyrecherchiert hatte, fand man dort den Eintrag namens “Germany” als nicht Regierungsorganisation:

Jetzt als Europa

https://esango.un.org/civilsociety/login.do

Organization name: Germany
Headquarters address
Address: Not A vailable 1
Country: Not A vailable
Organization type: Non-governmental organization
Languages: English.

Merkwürdigerweise ist dieser Eintrag im Frühjahr 2012 gelöscht worden. Unabhängig hiervon findet man unter.

Eine besondere Kuriosität ist ein merkwürdiger Bestandteil des Protokolls der UN. Die Fahnenreihe vor dem UN-Gebäude in New York enthält gleich neben der Flagge der USA die schwarz-weiß-rote Flagge des Deutschen Kaiserreiches.Wenn Repräsentanten der BRD zu den Vereinten Nationen anreisen und an Sitzungen teilnehmen, wird diese Flagge eingeholt und die schwarz-rot-goldene Flagge der Weimarer Republik (die sich die BRD unrechtmäßig angeeignet hat) gehißt.Nach Abreise der BRD Repräsentanten wird die Flagge der Weimarer Republik wieder eingeholt und die schwarz-weiß-rote Flagge des Deutschen Kaiserreiches erneut gehißt. Dies darf als Beleg gelten, daß die sogenannte BRD auch bei den UN nicht als ein Staat oder vollwertiges Mitglied, sondern nur als ein Verwaltungsprovisorium angesehen wird. Darüber hinaus dürfen sich die obersten Repräsentanten der BRD im Ausland nirgendwo als Repräsentanten von “Deutschland” bezeichnen.Man kann es nicht oft genug wiederholen:
Die BRD ist eine Firma in Deutschland, sie ist jedoch nicht Deutschland!

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.